Wissensdatenbank: Red Hat Enterprise Linux
Managed Service Paket
Gepostet von Andreas Wolske an 06 Juli 2016 15:33

Für VMs mit Professional- und Premium- SLA ist das Managed Service Paket obligatorisch. Folgender Leistungsumfang ist im monatlichen Grundpreis enthalten:

  • einsatzbereit installiertes und konfiguriertes Betriebssystem
  • Netzwerkkonfiguration
  • Bereitstellung von Verlaufsdaten in grafischer Form
  • Individuelle Alarmierung per E-Mail und/oder SMS
  • Laufende Überwachung der VM, regelmäßige Logfileanalyse
  • Installation und Erneuerung von Zertifikaten
  • Durchführung der Datensicherung in Abstimmung mit dem Kunden
  • obligatorisch für VMs mit Professional- und Premium- SLA

Softwareinstallation erfolgt nur über standardmäßig verfügbare .rpm- oder .deb- Pakete aus frei zugänglichen Repositories. Keine Kompilierung von Software aus Quellen. Installation von individueller Anwendersoftware ist in jedem Falle gesondert kostenpflichtig und wird nach Aufwand zu den in der Preisliste genannten Stundensätzen abgerechnet.

Fehlerkorrekturen in durch den Kunden selbst durchgeführten Konfigurationsänderungen, DDoS-Mitigation/Prevention, Sicherheitsüberprüfungen sowie Maßnahmen zur Beiseitigung der Folgen von Schadsoftware werden sind in jedem Falle gesondert kostenpflichtig und werden nach Aufwand zu den in der Preisliste genannten Stundensätzen abgerechnet.

Installation von Updates

Die Installation von Updates des Betriebssystems sowie von vorinstallierten Standardanwendungen wird von der managedhosting.de GmbH im Rahmen des Managed Service Pakets durchgeführt. Die Ausführung erfolgt ausschließlich nach Aufforderung bzw. Auftragserteilung durch den Kunden im nächstmöglichen Wartungsfenster. Soll das Update außerhalb eines Wartungsfensters durchgeführt werden, so bedarf es der Terminabstimmung mit dem Kunden. Die managedhosting.de GmbH prüft nicht, ob Updates möglicherweise nicht mit durch den Kunden installierter Software kompatibel sind. Sollte ein Update fehlschlagen, wird der vorherige Zustand des Systems wiederhergestellt. Ihm Rahmen von betrieblichen Anforderungen des Kunden regelmäßig auszuführende Arbeiten, wie z. Bsp. Sicherheitsupdates des OS können für VMs mit Managed Service Paket auch in regelmäßigen Intervallen durchgeführt werden. Hierzu bedarf es der Anweisung durch den Kunden mit Terminabstimmung.

Nach § 13 Absatz 7 TMG sind Betreiber von Webseiten verpflichtet, ihre Systeme nach dem Stand der Technik gegen Angriffe zu schützen. Eine grundlegende und wirksame Maßnahme hierzu ist das regelmäßige und rasche Einspielen von verfügbaren Sicherheitsupdates.

Das BSI weist an dieser Stelle darauf hin, dass die Verpflichtung zur Absicherung von Systemen nicht nur für Unternehmen, sondern auch für alle anderen geschäftsmäßigen Betreiber von Websites gilt. Darunter fallen zum Beispiel auch Websites von Privatpersonen oder Vereinen, wenn mit deren Betrieb dauerhaft Einnahmen generiert werden sollen. Dies wird bereits dann angenommen, wenn auf Websites bezahlte Werbung in Form von Bannern platziert wird.

Support und Änderungswünsche

Bitte beachten Sie, dass Änderungswünsche, Fehlerdiagnose bei nicht durch die managedhosting.de GmbH verursachten Fehlfunktionen oder Störungen und sonstige IT- Dienstleistungen nicht Bestandteil des Managed Service Paketes sind und nach "10. Änderungswünsche des Kunden" des SLAs gesondert kostenpflichtig durchgeführt werden. Eröffnet der Kunde einen Support Request, so gilt das implizit als erteilter Auftrag, ohne das der Kunde darauf seitens der managedhosting.de GmbH gesondert hingewiesen wird.

Maßnahmen zum Erhalt der Betriebssicherheit

Im Rahmen des Managed Service Pakets beauftragt der Kunde die managedhosting.de GmbH damit, auch vorsorglich tätig zu werden und ggf. nötige Maßnahmen zum Erhalt der Betriebssicherheit des Systems durchzuführen, falls der Kunde nicht oder nicht rechtzeitig auf Alarme oder Anfragen reagiert bzw. reagieren kann. Das ist regelmäßig der Fall, wenn mehr als 7 Tage nach Alarm oder Anfrage ohne Anwort oder Anweisung durch den Kunden vergehen oder sich Gefahr im Verzug befindet.

Beachtung von Bestimmungen des Datenschutzes

Der Kunde ist im Rahmen des erteilten Auftrags für die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzes, insbesondere für die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung allein verantwortlich (Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DS-GVO).

Insbesondere für Systeme auf die der Kunde uneingeschränkten administrativen Zugriff hat, besteht seitens der managedhosting.de GmbH keinerlei Verpflichtung, die korrekte Anwendung von Richlinien und Konfigurationen hinsichtlich datenschutzrechtlicher Vorgaben zu prüfen, umzusetzen oder einzuhalten.

Siehe auch:

 


 

(12 Stimme(n))
Hilfreich
Nicht hilfreich

 

Unsere Produkte und Dienstleistungen:
 
[ PaaS for Cloud Native Apps ] [ PaaS for e-Commerce ] [ PaaS for Webapplications ] [ IaaS & vCloud Director ]
[ Private- & Hybrid- Clouds ] [ veeam Cloud Connect ] [ Site Recovery Manager ] [ vCloud Availability ]
[ Zimbra Collaboration ] [ Filecloud ] [ Nextcloud ]