Wissensdatenbank: veeam
Löschung von Bewegungsdaten
Gepostet von Andreas Wolske an 02 Januar 2018 11:47

Die Löschung aller im Rahmen der erbrachten Dienstleistung gespeicherten Daten erfolgt i. d. R. unverzüglich, spätestens jedoch 35 Tage nach Beendigung der Dienstleistung, insofern der Gesetzgeber keine längere Aufbewahrungsfrist für einzelne Daten vorschreibt.

Insofern vorher keine gesonderte Vereinbarung getroffen wurde, besteht nach Beendigung der Dienstleistung - gleich aus welchem Grunde - kein Anspruch auf nachträgliche Verfügbarkeit oder Wiederherstellbarkeit von Kundendaten, VMs, Datensicherungen, Datenbanken, Postfächern, Logfiles etc.

Eine Bereitstellung von Sicherheitskopien, VMs oder anderen Kundendaten zur weiteren Verwendung durch den Kunden nach Beendigung der Dienstleistung muss vom Kunden rechtzeitig, d.h. mindestens 5 Werktage vor Beendigung der Dienstleistung schriftlich beauftragt werden.

Weiterführende Informationen finden Sie unter https://www.managedhosting.de/it-sicherheit/

Dieser Hinweis ist Bestandteil der Kündigungsbestätigung und gilt gleichzeitig als Nachweis der erfolgen Datenlöschung. Darüberhinausgehende Nachweise / Erklärungen werden nicht abgegeben, es sein denn, im der Dienstleistung zugrundeliegenden Angebot wurden abweichende Vereinbarungen getroffen.

(9 Stimme(n))
Hilfreich
Nicht hilfreich

 

Unsere Produkte und Dienstleistungen:
 
[ PaaS for Cloud Native Apps ] [ PaaS for e-Commerce ] [ PaaS for Webapplications ] [ IaaS & vCloud Director ]
[ Private- & Hybrid- Clouds ] [ veeam Cloud Connect ] [ Site Recovery Manager ] [ vCloud Availability ]
[ Zimbra Collaboration ] [ Filecloud ] [ Nextcloud ]