Wissensdatenbank: Red Hat Enterprise Linux
Filesystem Hierarchy Standard (FHS)
Gepostet von Andreas Wolske an 29 Mrz 2017 09:11

Der Filesystem Hierarchy Standard (FHS) ist die Richtlinie der Linux Foundation für die Organisation der Verzeichnisstruktur unter Linux. Die aktuelle Version 3.0 stammt aus 2015 und ist unter http://refspecs.linuxfoundation.org/FHS_3.0/fhs/index.html im Orignal zu finden.

Filesystem Hierarchie Standard

/bin Binärdateien grundlegender Befehle
/boot statische Dateien des Bootloaders
/dev Gerätedateien
/etc Host-spezifische Systemkonfiguration
/home Verzeichnisse der Benutzer
/lib grundlegende dynamische Bibliotheken und Kernel-Module
/lib<32|64> alternative dynamische Bibliotheken,
beispielsweise /lib32 und /lib64 für 32-Bit und 64-Bit
/media Einhängepunkt für Wechseldatenträger
/mnt für temporär eingehängtes Dateisystem
/opt zusätzliche Anwendungsprogramme
/root Verzeichnis des Benutzers root
/run für laufende Prozesse relevante Daten
/sbin essenzielle Binärdateien des Systems
/srv Daten für Dienste
/tmp temporäre Dateien
/usr sekundäre Hierarchie
/var variable Daten

 Linux FSH Schema als .PDF

 

 

 

 

(6 Stimme(n))
Hilfreich
Nicht hilfreich

 

Unsere Produkte und Dienstleistungen:
 
[ PaaS for Cloud Native Apps ] [ PaaS for e-Commerce ] [ PaaS for Webapplications ] [ IaaS & vCloud Director ]
[ Private- & Hybrid- Clouds ] [ veeam Cloud Connect ] [ Site Recovery Manager ] [ vCloud Availability ]
[ Zimbra Collaboration ] [ Filecloud ] [ Nextcloud ]